UWG Goldenes Tal - Mit dem Bürger für den Bürger die Heimat gestalten

WILLKOMMEN

UWG-AKTUELL

CHRONIK

GRÜNDUNG

ZIELE

VORSTAND

GEMEINDERAT

KONTAKT

Aktuelle Themen aus der Gemeinde und der UWG


Protokoll der UWG-Infoveranstaltung

am Mittwoch, 09. August 2017
im Gasthaus Kreuzmair in Holzolling

1.  Bausachen

  • Seeham – Hubert Höss – Profilgleiche Erweiterung über der Schreinerei sowie ein Quergiebel auf der Ostseite möglich.
  • Seeham – Hotelgrundstück – mehrere Anfragen zu anderweitiger Nutzung des Grundstückes (Residenzwohnen; Gewerbe; betreute Wohnanlage) wurden abgelehnt – Gemeinderat hält weiterhin an Hotelbebauung fest
  • Seeham – Anfrage von Armin Dippold zum Anbau eines Wintergartens mit Außentreppe – Gemeinderat kann sich Vorhaben vorstellen
  • Naring – Bauvoranfrage Albert und Anneliese Huber – Errichtung von zwei Gästehäusern auf dem Parkplatz – 26 x 15 m und 21 x 15 m mit Zwischenbau – zum Betrieb von 40 Zimmern wurde abgelehnt. Bebauung wird aus ortsplanerischer Sicht sowie wegen Hochwasser und fehlender Stellplätze nicht befürwortet.
    Anstatt des genehmigten Einfamilienhauses mit 10 x 13 m ist auch Gästehaus mit maximal 9 x 16 m möglich.
  • Holzolling – Florian Kapfhammer – Genehmigung zur Errichtung eines überdachten Stellplatzes wurde erteilt
  • Weyarn –BMW Kathan – da Grundstücksverhandlungen gescheitert sind wurden alle Planungen gestoppt – es kommt nun nichts. Bebauungsplan galt nur für Kathan.

 

2. Breitbandausbau

  • Erster Bauabschnitt der Telekom sind die Arbeiten im Goldenen Tal – Gross, Erb, Rosenberger sowie Haus und Arnhofen –
  • Fertigstellung in der ganzen Gemeinde im Sommer 2018
  • Wechsel vom Bundesprogramm zum bayerischen Höfebonus beschlossen – gleiche Fördersummen aber weniger Bürokratie

 

3. Straßen

  • Straßen nach Esterndorf, nach Ried und Teilbereich vom Gotzinger Berg sind neu geteert.

 

4. Personalangelegenheiten

  • Einstellung eines stellverstretenden Kämmerers – aus den Bewerbern wurde einer vom Fach ausgewählt – Name kann auf Grund 14tägiger Einspruchsfrist leider noch nicht ge-nannt werden
  • Neuer AZUBI ab September 2017 ist Fabian Schleiß aus Naring
  • Einstellung eines neuen Bauhofmitarbeiters – eine Vielzahl von Bewerbungen wird der-zeit sondiert

 

5. Bundestagswahl am 24. 09. 2017

  • Wahlvorsteher wurden bestimmt. In Holzolling sind dies Ernst Weidl mit Stellvertreter Armin Dippold
  • Bisherige Wahlhelfer bekommen im August Post – Liste bei Ernst
  • Wer als Wahlhelfer mitmachen will bitte bei Ernst oder in der Gemeindeverwaltung bei Herrn Hort melden.
  • UWG veranstaltet am 17.09.2017 einen politischen Frühschoppen

 

6. Informationen zum Schulverband

  • Genehmigung zum Betrieb einer eigenständigen Mittelschule in Feldkirchen-Westerham wurde von der Regierung erteilt. Nun ist durchgängiger M-Zug mit Abschluss in Feldkirchen möglich.
  • Dies ist zusätzlicher Grund den Schulverband mit Feldkirchen für das Goldene Tal zu erhalten.

 

7. Sonstiges

  • Wechsel im Gemeinderat – nach Rücktritt von Thomas Spiesl ist Katharina Zinsbacher bei der SPD nachgerückt.
  • Bauhofverlegung Phase 1 – wird verschoben bis Umsiedlung des Wertstoffhofes bei der VIVO geklärt ist. Nächsten Winter nur noch Salzstreuung – kein Splitt.
  • Sanierung der Mehrzweckhalle wurde wegen fehlender Angebote auf die Sommerferien 2018 verschoben
  • Änderung der Werbeanlagensatzung – Anbringungshöhe nun bis zur Unterkante der Fenster im OG möglich. Es gilt Bestandsschutz für Anlagen vor Einführung der Satzung
  • Ersterschließungen – auf Grund neu gefasster Artikel im KAG (Kommunalabgabengesetz) und damit verbundener Verjährungsfristen muss geprüft werden ob alle Ersterschließungen durchgeführt und abgerechnet wurden. Ansonsten kann der Bürgermeister in die Haftung genommen werden. Auftrag an Verwaltung wurde erteilt.
  • Gemeindepartnerschaft mit Mirabello – nach Gebietsreform gibt es die Gemeinde nicht mehr, sie wurde mit einer anderen Gemeinde zusammengelegt und heißt jetzt Terre del Reno – der neu gewählte Bürgermeister will die Partnerschaft fortsetzen – Gemeinderat Weyarn hat ebenfalls eine Fortführung befürwortet
  • Neues Radwegekonzept für den Landkreis Miesbach ist Leaderprojekt - Gemeinde bekommt 50% Zuschuss für Radwege-Schilder
  • Freiwillige Feuerwehr Holzolling – Antrag auf Teerung des Parkplatzes – Gemeinderat stimmt einer kostengünstigeren Pflasterung des Platzes zu und übernimmt die Materialkosten
  • Spielplatz in Holzolling – Antrag der UWG auf Beschaffung eines Klettergerüstes für den Spielplatz wurde befürwortet

Fragen:

  • Plakattafel gegenüber vom Holzollinger Wirt ist verfault, Andi Kreuzmair möchte sie gern entfernen - beim Grundeigentümer fragen; wurde nicht von der Gemeinde aufgestellt, sondern vor vielen Jahren vom Gartenbauverein.
  • Gehsteig an der Esterndorfer Straße ist nach den Teerungsarbeiten ziemlich versandet - kann der Gemeinde gemeldet werden oder aber auch von den Anliegern weggekehrt werden.

 

8. UWG-Themen

  • Rückblick Sonnwendfeier:
    Diesmal ohne 1. Vorstand Andi Frei und anfangs auch ohne Elektriker, dadurch angespannte Stimmung beim Aufbau, aber grundsätzlich wieder ein perfektes Fest. Kaffeehäusl lief heuer besonders gut, mehr Helfer besonders auch beim Abbau wären gut, Gespräch mit Wirt - möchte Fest mit UWG weitermachen.
    Frage: Wie geht´s weiter, wenn am Festplatz gebaut wird (siehe Bausachen)?
    Intensive und kontroverse Diskussionen über Alternativen, Thema muss mit den UWG-Mitgliedern evtl. bei der Jahreshauptversammlung besprochen werden.
    Fest steht, dass der Ablauf genauer geregelt und strukturierter werden muss.
     
  • Jungbürgerversammlung
    fand am 18. Juli im Feuerwehrhaus statt - 21 Teilnehmer zwischen 8 und 18 Jahren - Ziel war, die Jugend einzubeziehen, Meinungen zu hören und zu animieren, Heimat mit zu gestalten.
    Es kamen einige konstruktive Vorschläge, die in der nächsten Vorstandssitzung behandelt werden.
     
  • Naring Containerplatz
    Zeitungsartikel über BGM Wöhr war nicht zutreffend, Situation in Naring hat sich gebessert, durch drei statt zwei Container. Illegale Müllentsorgung ist auch in Holzolling ein Thema, Überwachungskameras sind nicht erlaubt und auch nicht erwünscht. Grundsätzlich sind die verschiedenen Müllsysteme der Landkreise MB und RO das Problem.
    Hinweis: Sollte die Straße "Am Kögelberg" erneuert werden, auf Parkmöglichkeit am Containerplatz achten.
  • Spielplatz Holzolling
    Freitag, 11.08. hilft Fa. Klee beim Baggern und Vorbereiten für das Aufstellen des neuen Klettergerüsts, es werden viele Helfer benötigt, da das Teil sehr groß und schwer ist.
    Evtl. ist auch der Samstag noch nötig.
  • Politischer Frühschoppen am 17.09.17 nach der Kirche beim Wirt in Holzolling
  • Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Donnerstag, den 16.11.17 in Holzolling

Ende 21.30 Uhr

 

 


Protokoll der UWG-Infoveranstaltung

am Donnerstag, 18. Mai 2017
im Gasthaus "Zum Goldenen Tal" in Naring

1.  Bausachen

  • Seeham – Kapellenweg – Zusätzliche Bebauung einer Schreinerei für Einheimischen möglich. Ansonsten besteht Bauverbotszone innerhalb von 40 m von der Autobahn.
     
  • Seeham - Anfrage Frau Schöfberger wegen Bebaubarkeit Grundstück 872/1 – Anfrage wird bei Bauleitplanung berücksichtig – Grundstück liegt teilweise innerhalb 40 m
     
  • Seeham – Anfrage von Hans Lex wegen Bebaubarkeit Grundstück 863/3 – wurde abgelehnt. Es handelt sich um die Wiese zwischen Freizeitgelände und Bauernhof links
     
  • Naring – Bauantrag Albert und Anneliese Huber – Einbau Treppenhaus und Umbau der bestehenden Wohnungen im 2. OG und DG genehmigt. Bezüglich Anbau von Müllräumen ist noch eine Klärung der Grundstücksgrenzen notwendig.
     
  • Naring – Antrag Alfred Schleiß Änderung Ortsabrundungsatzung – Profilgleiche Erweiterung des Schuppens für Ponystall möglich
     
  • Naring – Monika und Toni Eichinger Antrag auf Befreiung zum Anbau einer Terrassenüberdachung wurde mehrheitlich genehmigt.
     
  • Holzolling – Otmar Hafner Antrag EFH mit Garage – Genehmigung wurde erteilt
     
  • Weyarn – Antrag Fa. BMW Kathan – Flächennutzungsplan im Bereich Weiglfeld wird geändert und Bebauungsplan ausschließlich zur Ansiedlung der Fa. Kathan wird erstellt. Autohaus kommt vor die Fa. Fritzmeier. Falls Grundstückverhandlungen scheitern kommt nichts!
     
  • Bach – Änderung der Verdichtungssatzung  - Zustimmung zum Bau eines Doppelhauses 12 x 28 m zwischen Bartl und Riederer erteilt.

 

2.  Straßen

  • Esterndorfer Straße – Sanierung beginnt ab ca. Mitte Mai
     
  • Ausbau Arnhofer Weg – wenn Bebauung abgeschlossen kommt Ausbau – vorher Ortsversammlung  

 

3.  Haushalt 2017

  • Hebesätze bleiben gleich
     
  • Einnahmen: 6.033.092 €
    Ausgaben:  6.700.204 € - davon 701.050 € Abschreibungen
     
  • Kreisumlage liegt mittlerweile bei 1.973.468 €  (Einnahmen aus EK = 2.375.000 €)
     
  • Kredite:    1.1.2017 = 1.971.927 €    31.12.2017 = 1.669.391 € - pro Kopf 450 Euro
    Schulden: 1.1.2017 = 2.482.959 €    31.12.2017 = 2.172.561 € - pro Kopf  590 Euro
     
  • Investitionen gesamt = 4.809.255 Euro – davon im Goldenen Tal
    • Spielplatz Holzolling       10.000 €
    • Feuerwehr Holzolling    102.000 € Auto (2016 schon 38.000 € bezahlt)
                                      16.200 € weitere Ausrüstungen für das Fahrzeug
                                        3.200 € Absauganlage
                                        3.800 € Betriebsausstattung und GWG
                                     (14.000)€ Tragkraftspritze geplant für 2018
    • Straße am Köglberg       25.000 € für Planung und Grunderwerb
    • Esterndorfer Straße     140.000 €
    • Parkplatz Holzolling        10.000 €
       
  • Nähere Zahlen sind dem Haushaltsplan zu entnehmen.

 

4.  Sonstiges

  • Es gibt wieder zwei neue Arbeitskreise
    • AK Ortsgestaltung und Verkehr – Sprecher Uli Mehrer
    • AK Gemeinschaftliches Garteln – Sprecher Doris Orthofer
  • Gemeinde ist jetzt Mitglied im Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland
  • Breitbandausbau – Förderbescheid ist ergangen und wir können mit dem Bau beginnen
  • Feuerwehrhaus Sonderdilching – Ausschreibung der Bauarbeiten läuft
  • Altbürgermeister Michael Pelzer – Titel wurde in der Sitzung am 08.05.2017 verliehen
  • Einstellung eines weiteren Mitarbeiters für den Bauhof wurde beschlossen - Stelle wird ausgeschrieben.

Frage zum Stand Bauhofverlegung:
Verlegung zum jetzigen Zeitpunkt noch unsicher, da Gebäude noch zu teuer. Erlös aus dem Verkauf des bisherigen Bauhofgrundstücks fällt wegen eventueller Altlasten geringer aus als erwartet. Ggf. werden in einer ersten Bauphase nur das Salzsilo und ein einfaches Gebäude am neuen Standort errichtet.

Bei dieser Variante könnte die VIVO den Wertstoffhof sofort zum neuen Bauhofgelände verlegen. Bringt Vorteile für die Bürger, da bessere Zufahrt, kein Rückwärtsfahren im Gelände und alle Container können ohne Treppe von oben befüllt werden.

Der Vorschlag, über eine Kooperation mit anderen Gemeinden nachzudenken, wird als problematisch angesehen, unter anderem wegen der großen Entfernungen.

Frage zum Wassergraben in Esterndorf, der immer noch fast zu ist:
Hans Walser von der Gemeinde weiß Bescheid. Wird nochmal erinnert!

 

5.  Informationen zum Schulverband

Die Mittelschule Feldkirchen-Westerham müsste demnächst die Genehmigung zur eigenständigen Mittelschule erhalten, da laut Rektorin Epstude alle Voraussetzungen gegeben sind. Damit ist ein M-Zug durchehend in Feldkirchen möglich, statt wie bisher in Bruckmühl-Heufeld und Feldkirchen.

 

6.  UWG-Themen

Am 17.09.17 ist ein politischer Frühschoppen beim Holzollinger Wirt geplant.

Am Holzollinger Spielplatz wurden das Trampolin und die Tischtennisplatte entfernt. Die Neuanschaffung eines Klettergerätes, das mit Eltern und Kindern ausgesucht wurde, ist bei der Gemeinde beantragt. Aufgestellt werden soll es in Eigenleistung (ist laut Hersteller möglich).

In Vorbereitung ist auch eine Wanderung Anfang Oktober durch´s Goldene Tal mit Einblick in die Geschichte, um altes Wissen zu erhalten und weiterzugeben.

Am 17.06.17 findet die Sonnwendfeier statt. Auch hier läuft die Organisation.
Aus verschiedenen Gründen gibt es dieses Jahr keinen Verschiebetermin! Also hoffen wir auf schönes Wetter.

Ende 21 Uhr

 

 


Protokoll der UWG-Infoveranstaltung

am Donnerstag, 16.02.2017, 19:30 Uhr
im Gasthaus "Zum Goldenen Tal" in Naring

1. Bausachen

  • Seeham - Penzenstadler  - Antrag auf Vorbescheid zur Bebauung am Kapellenweg wurde genehmigt

  • Weyarn - Bebauung Klosterweg 12  -  es wurden 13 Reihenhäuser mit TG genehmigt

  • Weyarn - Nutzungserweiterung des Bebauungsplans Sondergebiet Hotel + Gesundheit - Fam. Graf möchte in den bereits genehmigten Hotelbau im EG 3 Arztpraxen errichten - Problem Stellplätze

  • Genehmigung von Dachgauben - nach widersprüchlichen Aussagen von LRA MB und Kreisbaumeister wurde keine Gestaltungssatzung für Dächer in Thalham erlassen

  • Reinthal - Anfrage von Th. Landerer zum Bau eines EFH wurde wegen Außenbereich abgelehnt, ebenso das dritte Haus für M. Pemler
     

2. Nahversorgung Westerham
Gemeinde Feldkirchen-Westerham baut gegenüber Getränke Transiskus in Westerham ein Nahversorgungszentrum mit Discounter, Supermarkt und Drogerie - frühzeitige Behördenbeteiligung

  • Vorstellung der Planung

  • Gemeinde gibt keine Stellungnahme ab
     

3. Straßen
Änderung bei Um- bzw. Abwidmung von Straßen (das Goldene Tal betreffende)

  • Haus - bleibt Gemeindeverbindungsstraße, keine Abstufung

  • Bach - bleibt Gemeindeverbindungsstraße, keine Abstufung
     

4. Gemeinde hat neue Werbeanlagensatzung erlassen - gilt für die größeren Ortschaften und für die Ortsdurchfahrten Weyarn und Thalham an der SS2073 nochmals mit besonderen Anforderungen, Satzung kann im Internet nachgelesen werden

5. Lärmaktionsplan

  • Vorstellung der Präsentation aus der Bürgerversammlung

  • Gemeinde fordert in ihrer Stellungnahme den Lärmschutz zwischen Ried und Seeham zu schließen und auch auf Höhe Standkirchen auf der Nordseite einen aktiven Lärmschutz zu erstellen
     

6. Neuer Gemeinderat Martin Fertl
Nach dem Rücktritt von Andi Frei war Martin Fertl der erste Nachrücker auf der UWG-Liste und wurde am 09.02.17 vereidigt. Er hat alle Ausschussplätze von A. Frei übernommen.
Stellvertretende Fraktionssprecherin ist jetzt Silvia Baumgartner.
Wir wünschen Martin Fertl viel Erfolg und bedanken uns ganz herzlich, dass er das Mandat angenommen hat, was in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

Wechsel im Gemeinderat
v.l.n.r. Martin Fertl, Silvia Baumgartner, Andi Frei, Ernst Weidl

7. Verabschiedung Andi Frei aus dem Gemeinderat
Mit einem Geschenk bedankte sich die stellvertretende UWG-Vorsitzende Steffi Buschak im Namen der UWG bei Andi Frei für seine 9 Jahre im Gemeinderat, sein außerordentliches Engagement und seine intensive Arbeit.

Verabschiedung Andi Frei aus dem Gemeinderat

8. UWG-Themen

  • Rückblick auf Schlittenrennen - beste Bedingungen, nicht so viele Besucher, Dank an das Organisationsteam, übriger Sekt wird der Jugend für den Faschingszug spendiert

  • Spende an Bücherei Weyarn (Drucker)

  • UWG wird 5000 Euro spenden für das neue Holzollinger FW-Auto  

  • ein neues Zelt (für das bei der SWF beschädigte) kostet 890 Euro, die UWG übernimmt die Kosten (abzüglich 350 € von der Versicherung)

  • der Holzollinger Spielplatz wird im Frühjahr neu hergerichtet (Trampolin und TT-Platte sind weg), A.Frei trifft sich dafür mit den Holzollinger Eltern

  • Tetra (Masten in Ötz) - ist seit Mitte 2016 in Betrieb, d.h. Vorher-Nachher-Messung ist nicht mehr möglich, von Bayern gibt es Fördergelder für ein Gutachten, sobald dieses bewilligt ist, setzt sich Dirk Schattschneider mit dem Gutachter in Verbindung, im Internet kann man bei der EMF-Datenbank sehen, welche Antennen mit welcher Frequenz wo stehen.
     


Termine

  • 28.02. Faschingskranzl in Holzolling ab 15 Uhr

  • 08.04. RamaDama

  • 17.06. Sonnwendfeier
     


Rückblick auf letzte Info

UWG soll politischer werden
- geplant ist im Herbst eine Wanderung oder Fahrt durch´s Goldene Tal mit jung und alt, neuen Bürgern und "alten", mit Geschichten von Einheimischen erzählt, damit dieses Wissen weitergegeben wird und eine Beziehung zum GT entsteht
- politischer Frühschoppen - auch dieser Vorschlag wird weiter verfolgt in der nächsten UWG-Sitzung


Fragen

  • Wassergraben in Esterndorf ist immer noch zu 50% zu
    - Ernst gibt das nochmal an H. Walser weiter

  • Warum wird ein stellvertr. Kämmerer in der Gemeinde gesucht?
    ...weil zwei Gemeindeangestellte aufhören

  • Ersatzteile für Naringer Spielplatz
    - können bestellt werden, Rechnung an die Gemeinde
     

 Ende 21.15 Uhr

 

 

PDF-Dateien
zum Download:

- UWG -Satzung
- Beitrittserklärung

Protokolle der JHV:
- 2017
- 2016
- 2015
- 2014
- 2013
- 2012
-
2011

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^ nach oben

Besuchen Sie uns doch auf                +++                  Waren Sie auch schon auf www.GoldenesTal.de ?